• Fußball in Berstadt

  • Senioren

  • Jugend

  • SOMA

Copyright 2022 - Custom text here

SG stellt Topfavoriten Kaichen ein Bein

SG Wohnbach/Berstadt I – FC Kaichen I 2:2 (25.08.2021)
Die Partie gegen den FC Kaichen war das Topspiel am dritten Spieltag. Beide Mannschaften hatten ihre beiden Auftaktpartien gewonnen. Die hochambitionierten Gäste waren klar favorisiert, die SG entpuppte sich jedoch als erster Stolperstein der Saison. In einer von beiden Teams leidenschaftlich geführten aber auch kampfbetonten Partie trennten sich die Teams mit einem 2:2. Das Spiel begann sofort mit Tempo und Kaichen übernahm die Kontrolle. In der ersten Viertelstunde standen aber hauptsächlich Distanzschüsse auf dem Programm. Den besten Schuss auf Gästeseite gab Sascha Hartmann ab, für die SG verzog Christopher Zorbach aus guter Position. Nach einer scharfen Hereingabe von Pascal Hartmann ließ die SG Gästetrainer Marcel Kopp zu viel Raum, den dieser natürlich sofort nutzte und zur Führung für die Gäste traf. Doch die SG zeigte sich von diesem Rückstand alles andere als geschockt und suchte ihr Heil in der Offensive. Michi Döhring verfehlte das Gehäuse nach einem Freistoß knapp. Björn Bonarius machte es eine Minute später besser und glich aus. Christopher Zorbach schickte Bonarius, der den Ball an Torhüter Korn vorbeilegte. Der Ball rollte an den Pfosten und sprang wieder vor die Füße von Bonarius der den Ball nun in die Maschen wuchtete. Bis zur Pause blieb es eine sehr ansehnliche Partie. Den Gästen fehlte nach dem Ausgleich ein wenig Durchschlagskraft und Einfallsreichtum. Die SG warf sich in die Zweikämpfe und lauerte auf Konter. Daran änderte sich auch in Hälfte zwei zunächst nicht viel. Die SG wurde nun aber immer mehr in die eigene Hälfte gedrängt und konnte immer weniger für Entlastung sorgen. In der 55. Minute handelte sich Dirk Pfeffer nach einem taktischen Foul die erste 10-Minuten-Zeitstrafe der SG-Geschichte ein. Dieses Strafmaß wurde vor der Saison als Teil eines Pilotprojekts des HFV neu eingeführt und ersetzt die gelb-rote Karte. Die zehnminütige Unterzahl überstand die SG jedoch schadlos. Als die Zeitstrafe gerade abgelaufen war und Pfeffer wieder das Spielfeld betrat, klärte Timo Schmidt eine brenzlige Situation mit einem Befreiungsschlag. Pfeffer erlief diesen und hob den Ball gefühlvoll über den weit vor seinem Tor stehenden Korn hinweg ins Tor. Nach einer anschließenden Diskussion mit dem Schiedsrichter musste Tim Kraft ebenfalls für 10 Minuten auf die Strafbank. Nun wurde die Partie immer zerfahrener. Es kam immer mehr Härte ins Spiel, was sich in insgesamt elf gelben Karten wiederspiegelte. Die SG kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Kaichen war nun drückend überlegen. In der 83. Minute rettete Michi Döhring nach einem Kopfball von Marco Weber für den bereits geschlagenen Jonas Mößer auf der Torlinie. Bis zur 89. Minute hielt das SG-Abwehrbollwerk stand. Es genügte eine Einzelaktion von Marcel Kopp, um doch noch den späten aber hochverdienten Ausgleich herbeizuführen. Die restlichen Minuten vergingen ereignislos. Kaichen versuchte noch einmal alles, konnte aber keine Torgefahr mehr entwickeln. Trotz des späten Ausgleichs ist die SG mit diesem Resultat absolut zufrieden und blickt selbstbewusst auf die kommenden Aufgaben.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt I:
Mößer – Döhring, Schmidt M., May – Schmidt T., Pfeffer, Ortmann, Zinsheimer, – Koppe (ab 88. Köhler), Zorbach (ab 63. Moll),  Bonarius (ab 76. Zorbach)

Tore:
0:1 Marcel Kopp (17.)
1:1 Björn Bonarius (25.) (Vorlage: Christopher Zorbach)
2:1 Dirk Pfeffer (65.) (Vorlage: Timo Schmidt)
2:2 Marcel Kopp (89.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte: Marc Schmidt (21. Foulspiel), Dirk Pfeffer (38. Meckern), Max Ortmann (59. Ballwegschlagen), Christopher Zorbach (63. Foulspiel), Sebastian May (71. Foulspiel), Timo Schmidt (89. Foulspiel), Björn Bonarius (90. Halten)
10-Minuten-Zeitstrafe: Dirk Pfeffer (55. Takt. Foul), Tim Kraft (FC Kaichen) (65. Meckern)

f m

KSV 1922 Berstadt e.V.