• Fußball in Berstadt

  • Senioren

  • Jugend

  • SOMA

Copyright 2021 - Custom text here

Spielberichte 2012/13

Spannender Schlagabtausch

SG Wohnbach / Berstadt II - FSG Burg-Gräfenrode II 3:5 (28.10.2012)
In einem sehenswerten Kräftemessen der Reserveteams behielten die Roggauer dank einer etwas glücklicheren Schlussphase die Nase vorn und ergatterten zudem alle drei Punkte. Yigin hatte durch einen Kopfball das Torfestival eröffnet (15. Min.) Koppe traf nach Querpass von Biek (22. Min.). Vor der Pause schloss Drescher einen Konter zum 1:2 ab (44. Min.) Gleich doppelt glich Rieß nach den Eckstößen von Diehl per Kopf erfolgreich aus (52., 67. Min.) Zwischenzeitlich sorgte Brückner für die erneute Führung der FSG. Die Schlussminuten brachten dann die Entscheidung durch die Treffer von Knappmann (81. Min.) und Yigin (90. Min.), der den 3:5-Schlusspunkt setzte. Tobias Keil kam zu den ersten Einsatzminuten bei den Senioren.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt II:
22 Weiß - 4 Kilb, 5 Schmidt, 3 Häuser - 8 Biek (ab 62. Min. 14 Keil), 2 Töpfer (ab 84. Min. 8 Biek), 6 Dippel, 9 S. Müller (ab 61. Min. 12 Wißmann) - 10 Diehl - 11 Koppe (ab 74. Min. 13 Münch), 7 Rieß

Tore:
0:1 Yigin (15.)
1:1 Koppe (22. Min.)
1:2 Drescher (44. Min.)
2:2 Rieß (52. Min.)
2:3 Brückner (64. Min.)
3:3 Rieß (67. Min.)
3:4 Knappmann (81. Min.)
3:5 Yigin (84. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb: Rieß (Handspiel)

Dreierpack von Andrezej Paskuda

SG Wohnbach / Berstadt I - VfB Friedberg II 5:3 (19.10.2012)
Zum Auftakt der Berstädter Kirmes sahen die Zuschauer bei milden Temperaturen einen munteren Schlagabtausch. Der VfB Friedberg II erzielte durch Sturm das 0:1 nach Querpass von Vaghef (10. Min.). Paskuda drehte die Partie zugunsten der SG mit seinen Treffern zum 1:1 (20. Min. Vorlage Zon) und 2:1 (29. Min. Vorarbeit Kolodziej). Wieder konnten die Kreisstädter ausgleichen. Nach Eckstoß S. Becker war erneut Sturm zum 2:2 per Kopf erfolgreich (35. Min.). Das dritte Tor von Paskuda bedeutete die 3:2-Pausenführung (40. Min.). Pfister hatte es vorbereitet und er war dann selbst Doppelpack-Schütze zum 4:2 (50. Min.) und 5:2 (89. Min.). Kolodziej hatte per Eckstoß und Heber aufgelegt. Der VfB blieb während der gesamten Spieldauer stets brandgefährlich und verkürzte in der Nachspielzeit auf 5:3 durch Alexander Sturm, der damit ebenfalls drei Mal getroffen hatte. Dieses Tor hätte aber wegen vorangegangenem Stürmerfoul nicht gegeben werden dürfen. Die SG zieht dank des Sieges auf 4 Punkte vom Tabellenkeller weg und festigt Nichtabstiegsplatz 13.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt I:
1 Belzer - 5 Nöding, 11 Tacke, 14 Straub - 7 Klaus (ab 46. Min. 8 Bommersheim), 4 Kolodziej, 13 Zon, 2 Moll (ab 62. Min. 7 Klaus) - 6 Pfister - 15 Seipel (ab 62. Min. 12 Stüber), 10 Paskuda (ab 88. Min. 9 Rieß)

Tore:
0:1 Sturm (10. Min.)
1:1 Paskuda (20. Min.)
2:1 Paskuda (29. Min.)
2:2 Sturm (35. Min.)
3:2 Paskuda (40. Min.)
4:2 Pfister (50. Min.)
5:2 Pfister (89. Min.)
5:3 Sturm (92. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb: Paskuda (Ballsperren)

Fehlende Spieler SG WoBe:
Eckert, M. Müller, Neugebauer, Paramore, Zinsheimer

In Unterzahl gepunktet

SG Wohnbach / Berstadt I - KSG Groß-Karben I 3:3 (12.10.2012)
Nach einer Stunde Spielzeit schien die Sache schon gelaufen. Groß-Karben führte durch Burkert (33. Min.) und dem Doppelpack von N. El Maimouni (37., 54. Min.) deutlich mit 0:3. Paramore, gerade eingewechselt, führte seine sehr gute Leistung aus dem Reservespiel nahtlos fort und sorgte für die Wende. Sein erster Kopfball verfehlte noch das Ziel (62. Min.), doch mit dem zweiten Versuch köpfte er nach einer Kolodziej-Ecke das 1:3 (67. Min.). Der schon gelb vorbelastete Paskuda wollte den Ball schnell aus dem Netz holen und geriet dabei in ein Gerangel mit dem Gegenspieler, wofür er mit der gelb-roten Karte bedacht wurde (68. Min.). In Überzahl gelang den Gästen nur noch wenig. Die SG übernahm die Kontrolle. Pfister erzielte nach Flanke Moll und Kopfballverlängerung Paramore das 2:3 (86. Min.). Sichtlich geschockt und bezeichnenderweise sorgte Groß-Karben durch ein Eigentor von Gülenc nach Pfisters Schuss selbst für den verdienten 3:3-Ausgleich (87. Min.). Die SG hat nun alles selbst in der Hand, um den rettenden 13. Platz zu festigen und im nächsten Heimspiel den Vorsprung gegenüber Direktverfolger VfB Friedberg II auszubauen.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt I:
1 Belzer - 5 Nöding, 11 Tacke, 14 Straub - 12 Eckert, 4 Kolodziej, 13 Zon (ab 64. Min. 16 Rieß), 2 Moll - 6 Pfister - 15 Seipel (ab 60. Min. 3 Paramore), 10 Paskuda

Tore:
0:1 Burkert (33. Min.)
0:2 N. El Maimouni (37. Min.)
0:3 N. El Maimouni (54. Min.)
1:3 Paramore (67. Min.)
2:3 Pfister (86. Min.)
3:3 Gülenc (Eigentor, 87. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb: Paskuda, Zon, Paramore (Foulspiel), Moll (Ballwegschlagen), Rieß (Ballsperren)
Gelb-Rot: Paskuda (wiederholtes Foulspiel)

Fehlende Spieler SG WoBe:
Klaus, M. Müller, Neugebauer, Zinsheimer

Doppelpack von Sebastian Müller

SG Wohnbach / Berstadt II - KSG Groß-Karben II 4:1 (12.10.2012) 
Die zweite Mannschaft zeigte sich im Vergleich zu den Auftritten der letzten Wochen in allen Belangen stark verbessert. Trotzdem lagen die Gäste nach einer Viertelstunde durch den Treffer von Yasaroglu mit 0:1 in Front (15. Min.). S. Müller egalisierte noch vor der Pause nach Flachpass Paramore zum 1:1 (39. Min.). Wegen großer Personalnot wurde Betreuer und Spielausschussmitglied Steven Diehlmann kurzerhand reaktiviert. Sein erster Ballkontakt zu Passgeber Töpfer brachte das 2:1 von Paramore (51. Min.). Mit seinem zweiten Streich zum 3:1 machte Sebastian Müller seinen ersten Doppelpack für die SG perfekt. Vorbereiter mit einem Eckstoß war wiederum Patrick Paramore, der als Topscorer und Spielmacher glänzte (65. Min.). Nochmals drückte "Edeljoker" Diehlmann der Partie seinen Stempel auf, als er das 4:1 von Diehl auflegte (82. Min.). Die Reserve beendete damit eine Negativserie von 4 Niederlagen in Folge und klettert auf Platz 9.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt II:
22 Weiß - 2 Töpfer, 5 Meinecke, 4 Kilb - 9 S. Müller, 8 Koppe (ab 46. Min. 13 Diehlmann), 3 Paramore, 6 Münch - 10 Diehl - 7 Biek, 11 Wißmann

Tore:
0:1 Yasaroglu (15. Min.)
1:1 S. Müller (39. Min.)
2:1 Paramore (51. Min.)
3:1 S. Müller (65. Min.)
4:1 Diehl (82. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb: Wißmann (Foulspiel)

Neugebauer erleidet Nasenbeinbruch

TSV Ostheim I - SG Wohnbach / Berstadt I 2:0 (07.10.2012) 
Erst nach einer Viertelstunde passierte etwas vor den Toren. Neugebauer hätte um ein Haar ins eigene Tor geklärt (15. Min.). Den WoBe-Chancen durch Moll (22. Min.) und Straub (40. Min.) standen die Möglichkeiten der Ostheimer durch Gall (34. Min.) und Zander (39. Min.) gegenüber, die noch vor der Pause mit einem Kopfballtreffer von Homm in Führung gingen (41. Min.). Wiederum war es Homm, der auch das 2:0 nach einem Steilpass aus dem Mittelfeld markierte (57. Min.). Die SG hatte Glück, als TSV-Kapitän Dein nur den Pfosten traf (58. Min.). Beinahe wäre der Anschlusstreffer gelungen, aber Rieß verpasste die Straub-Flanke um eine Stiefelspitze (70. Min.). Erneut musste man auf wichtige Offensivakteure verzichten und so fehlte der nötige Druck nach vorne, um das Spiel am Ende nochmal spannend zu machen. Trauriger Höhepunkt bildete abschließend die Verletzung von Chris Neugebauer, der sich im Zweikampf einen Nasenbeinbruch zuzog und mit dem Rettungswagen abtransportiert werden musste. Die SG behält Platz 13, lässt aber wieder wichtige Punkte gegen einen Direktkonkurrenten um den Klassenerhalt liegen.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt I:
1 Belzer - 3 Neugebauer, 11 Tacke, 5 Nöding - 8 Zinsheimer (ab 25. Min. 6 Stüber), 13 Zon, 12 Eckert, 2 Moll - 14 Straub - 15 Seipel, 9 M. Müller (ab 57. Min. 16 Rieß)

Tore:
1:0 Homm (41. Min.)
2:0 Homm (56. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb: Seipel, Neugebauer (Foulspiel), M. Müller (Meckern)
Neugebauer erleidet Nasenbeinbruch (82. Min.)

Fehlende Spieler SG WoBe:
Klaus, Kolodziej, Paramore, Paskuda, Pfister

f m

KSV 1922 Berstadt e.V.