• Fußball in Berstadt

  • Senioren

  • Jugend

  • SOMA

Copyright 2021 - Custom text here

Spielberichte 2012/13

Gelungener Auftakt "2013"

Spvgg. 08 Bad Nauheim I - SG Wohnbach/Berstadt I 2:3 (10.03.2013) 
Im ersten Spiel nach der Winterpause war das erklärte Ziel mindestens einen Punkt aus dem Bad Nauheimer Waldstadion mit nach Hause zu nehmen. Dementsprechend konzentriert ging die SG zu Werke und ließ das Bad Nauheimer Offensivspiel kaum zur Geltung zu kommen. Ganz im Gegenteil die SG verstand es immer wieder sich selbst hochkarätige Chancen zu erspielen. So setzte Toptorjäger Paskuda, freistehend, einen Schuss rechts neben das Gehäuse der Kurstädter (15. Minute). Die größte Chance bis dato hatte Eckert, als er nach einem Bad Nauheimer Missverständnis, 2 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball über die Latte jagte (27. Minute). Die SG erspielte sich immer mehr Übergewicht und Paskuda hatte die nächste Riesenmöglichkeit. Er scheiterte jedoch auch 2 Meter vor der Torlinie und schoss den Ball rechts am Tor vorbei. In der 37. Minute war es dann endlich soweit und Paskuda erzielte, nach Supervorlage von Seipel, die überfällige 1:0 Führung. Die Kurstädter Antwort ließ leider nicht lange auf sich warten und nach einer fehlenden Zuordnung im Anschluss an eine Ecke fiel durch einen Kopfball von Füller der 1:1 Ausgleich (40. Minute). In der 44. Minute zeigte der Unparteiische auf den Punkt und es gab Strafstoß für die SG, nachdem ein Gästespieler den Ball zuvor mit der Hand berührte. Kolodziej verwandelte den Strafstoß sicher und mit 2:1 für die SG ging es in die Kabine. In der 2. Spielhälfte verlor die SG zunächst etwas den Faden und sah sich einigen wütenden Angriffen der Bad Nauheimer ausgesetzt. Es kam wie es kommen musste und der Schiedsrichter entschied erneut auf Elfmeter. Diesmal allerdings für die Nullachter aus Bad Nauheim. Zon bekam den Ball gegen die Hand. Serkan Arslan verwandelte ebenfalls sicher und es stand 2:2 (62. Minute). Danach ging es hin und her. Beide Teams hatten nun Chancen zum Führungstreffer. Die größte Chance für die SG hatte Kolodziej, als er aus 5 Metern den Ball nicht im Tor unterbringen konnte (67. Minute). Ab der 70. Minute spielte Bad Nauheim in Unterzahl, da Wichmann nach Foulspiel mit Gelb-Rot vom Feld musste. Als sich die Zuschauer bereits auf ein Unentschieden eingestellt hatten, markierte Kolodziej aus dem Gewühl, nach Vorlage Seipel, den vielumjubelten Siegtreffer (93. Minute). Danach war Schluss und die SG nahm verdient sogar 3 Punkte mit auf den Heimweg. Besonders hervorzuheben sind diesmal die beiden Innenverteidiger Tacke und Nöding, die mit ihrer Bissigkeit, die sonst so starken Emrovic Brüder nicht zur Entfaltung kommen ließen.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt I:
1 Belzer - 5 Nöding (ab 87. Min. 3 Neugebauer), 13 Zon, 11 Tacke - 12 Eckert, 15 Seipel, 4 Kolodziej, 9 M.Müller - 6 Pfister, 14 Straub - 10 Paskuda

Tore:
0:1 Paskuda (38. Min.)
1:1 Füller (40. Min.)
1:2 Kolodziej (43. Min.)
2:2 Arslan (62. Min.)
2:3 Kolodziej (93. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb: Zon (Handspiel)
Gelb-Rot: Wichmann (SG 08, 70. Min.)

Fehlende Spieler SG WoBe:
Moll, Y.Klaus

Schwere Verletzung von Biek überschattet den Spielverlauf

Spvgg. 08 Bad Nauheim II - SG Wohnbach/Berstadt II 6:1 (10.03.2013)
 Auch die zweite Mannschaft der SG wollte etwas Zählbares aus Bad Nauheim mitnehmen. Es wurde auch gut ins Spiel gefunden und man erarbeitete sich einige Torchancen (3., 22. und 27. Min. Diehl, 17. Min Weber). Man schaffte es jedoch nicht den Ball im Tor unterzubringen. Nach einem individuellen Fehler erzielte Bad Nauheim mit ihrer ersten Torchance das 1:0 (30. Minute). Die SG verlor nach dem Gegentreffer völlig den Faden und geriet nach einem erneuten Fehler mit 2:0 ins Hintertreffen (35. Minute). So ging es auch in die Halbzeit. In der 50. Minute erlitt die SG einen Schock, nachdem Biek unglücklich hinfiel und sich einen Handbruch zuzog. Von hiesiger Seite gute Besserung und einen reibungslosen Heilungsverlauf. Danach kam die SG nicht mehr zurück ins Spiel und es stand nach 60 Minuten 4:0 für Bad Nauheim. Rieß erzielte nach Vorarbeit von Islamagic den Ehrentreffer zum 4:1 (65. Minute). Bis zum Schlusspfiff zogen die Nullachter noch auf 6:1 davon.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt II:
1 Weiß - 2 Neugebauer, 4 Bonarius, 5 Kilb - 6 Biek (ab 50. Min. 12 Islamagic), 3 Töpfer, 15 Zinsheimer, 13 Bommersheim - 8 Dippel, 10 Diehl (ab 35. Min. 7 Rieß) - Weber (ab 38. Min. Koppe)

Tore:
1:0 Gutsmann (30. Min.)
2:0 Hudok (35. Min.)
3:0 Veloz (50. Min.)
4:0 Sentürk (57. Min.)
4:1 Rieß (65. Min.)
5:1 Yildiz (76. Min.)
6:1 Mihaljevic (81. Min.)

Galavorstellung gegen Tabellenzweiten

SG Wohnbach / Berstadt I - SSV Heilsberg I 4:1 (25.11.2012) 
Zuschauer, die eine Viertelstunde später auf dem Wohnbacher Sportplatz eintrudelten, hatten bereits drei Tore verpasst. Paskuda versenkte den Pfostenabpraller von Pfister zum 1:0 (4. Min.). Das 1:1 fiel, fast schon programmgemäß, nach einem Eckstoß von O. Köroglu. Kilic köpfte ein (7. Min.). Paskuda brachte die SG nach Linksflanke Kolodziej wieder mit 2:1 in Front (15. Min.). Vor der Pause drängte Heilsberg auf den Ausgleich, aber Weiß ließ keinen Gegentreffer mehr zu. In der zweiten Hälfte spielte dann nur noch die SG, die dem Gegner den Schneid in den Zweikämpfen abkaufte und verdient zwei weitere Treffer erzielte. Klaus bereitete den Kopfball von Kolodziej zum 3:1 vor (54. Min). Straub setzte nach Vorlage Pfister das 4:1 oben drauf (92. Min.). Die Mannschaft hinterließ einen sehr frischen Eindruck und war in allen Belangen dem SSV überlegen. Der Sieg festigt den 13. Platz.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt I:
22 Weiß - 5 Nöding, 13 Zon, 11 Tacke - 12 Eckert (ab 9. Min. 7 Klaus, ab 90. Min. 15 Seipel), 4 Kolodziej, 15 Seipel (ab 38. Min. 12 Eckert), 2 Moll - 14 Straub, 6 Pfister - 10 Paskuda (ab 85. Min. 3 Zinsheimer)

Tore:
1:0 Paskuda (4. Min.)
1:1 Kilic (7. Min.)
2:1 Paskuda (15. Min.)
3:1 Kolodziej (54. Min.)
4:1 Straub (92. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb: Seipel, Klaus, Kolodziej (Foulspiel), Paskuda (Meckern)

Fehlende Spieler SG WoBe:
Belzer, M. Müller

Torvater Jahn

SG Wohnbach / Berstadt II - SSV Heilsberg II 6:1 (25.11.2012)
Wenig Mühe hatte auch die Reserve mit dem SSV. Stüber eröffnete mit dem 1:0 das halbe Dutzend nach Vorlage vom bärenstarken Koppe (6. Min.). Florian Jahn erwies sich als echter Torjäger und machte gleich drei Buden zum 2:0 (Pass Dippel, 37. Min.) sowie zum 4:0 (55. Min.) und 5:0 (67. Min.). Jeweils nach den Rechtsflanken von Paramore, der auch das 3:0 von Dippel (40. Min.) und den Schlusspunkt durch Doppeltorschütze Maxi Stüber zum 6:1 (87. Min.) vorbereitete und somit vier Assists in 47 Minuten ablieferte! Nur einmal konnte der SSV durch Lückstaedt Rieß im Tor der SG überwinden (75. Min.). Martin Schwarzer feierte sein Debut für die Spielgemeinschaft.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt II:
1 Rieß - 11 Koppe (ab 70. Min. 9 Schwarzer), 12 Zinsheimer (ab 68. Min. 14 S. Müller), 5 Neugebauer - 6 Biek, 3 Töpfer, 8 Bommersheim (ab 44. Min. 10 Diehl), 14 S. Müller (ab 27. Min. 2 Paramore) - 10 Diehl (ab 29. Min. 4 Dippel) - 7 Jahn, 13 Stüber

Tore:
1:0 Stüber (6. Min.)
2:0 Jahn (37. Min.)
3:0 Dippel (40. Min.)
4:0 Jahn (55. Min.)
5:0 Jahn (67. Min.)
5:1 Lückstaedt (75. Min.)
6:1 Stüber (87. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Rot: Karakelle (SSV, 69. Min.)

Hart erkämpfter Punktgewinn

1.FC Rendel I - SG Wohnbach / Berstadt I 1:1 (18.11.2012) 
Weiß, für den erkrankten Belzer zwischen die SG-Pfosten gerückt, musste sich gleich ab der ersten Minute wütender Rendel-Attacken erwehren. Meist über die Flügel flach nach innen gepasst, hatten Frank (5. Min. Super-Reflex von Weiß, 8., 36. Min.) und der aus dem Hinspiel bestens bekannte Lassek (12., 17., 22. Min.) mehrfach die Führung auf dem Fuß. Danach machte seinerseits die SG gehörig Dampf. Der Doppelchance von Pfister / Eckert aus der 27. Minute folgten derer zwei von Paskuda (30. und 60. Min.), der auch weitere beste Möglichkeiten (55., 58., 76. Min.) erhielt, aber heute Pech im Abschluss hatte. In dem temporeichen Match fielen späte Tore. Rendel gelang nach einem Eckstoß in Unterzahl das 1:0 durch Lazar (78. Min.). Nach grobem Foul und wohl ungnädigen Worten gegen den äußerst souveränen Schiedsrichter Zirfas (Frankfurt) musste T. Zumaci wegen seiner gelb-roten Karte frühzeitig duschen gehen (65. Min.). Ständig auf den Ausgleich drängend, bekam die SG in der Nachspielzeit einen Strafstoß zu recht zugesprochen. Marcel Müller war gefoult worden und Kolodziej verwandelte sicher zum gerechten 1:1-Endstand (92. Min.). Weiter auf Platz 13 stehend, darf sich Wohnbach / Berstadt dennoch keine Ausrutscher leisten.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach / Berstadt I:
22 Weiß - 5 Nöding, 13 Zon, 11 Tacke - 2 Moll, 4 Kolodziej, 15 Seipel (ab 84. Min. 9 M. Müller), 12 Eckert - 14 Straub (ab 81. Min. 7 Klaus), 6 Pfister - 10 Paskuda

Tore:
1:0 Lazar (78. Min.)
1:1 Kolodziej (Foulelfmeter, 92. Min.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb: Paskuda (Ballwegschlagen), Moll (Foulspiel), Klaus (Wechselfehler)
Gelb-Rot: T. Zumaci (FCR, Foulspiel und SR-Beleidigung, 65. Min.)

Fehlende Spieler SG WoBe:
Belzer, Paramore

f m

KSV 1922 Berstadt e.V.