• Fußball in Berstadt

  • Senioren

  • Jugend

  • SOMA

Copyright 2019 - Custom text here

Spielberichte 2019/20

SG lässt zwei wichtige Punkte liegen

SG Wohnbach/Berstadt I – SKV Beienheim II 0:0 (11.10.2019)
Gegen die Gruppenliga-Reserve des SKV Beienheim kam die SG am Freitagabend nicht über ein mageres 0:0 hinaus. Trotz einem klaren Chancenplus, reichte es am Ende nicht für die erhofften drei Punkte. Die Anfangsviertelstunde gehörte klar den Gästen, die die SG in der eigenen Hälfte einschnürten. Waldemar Patzwald hatte mit einem Kopfball nach einer Ecke die beste Chance für die Gäste, doch Jonas Mößer konnte gerade so auf der Linie parieren. Nach dieser anfänglichen Druckphase fing sich die SG und hätte in der 20. Minute in Führung gehen müssen. Nach einem langen Ball und einer Kopfballverlängerung von Chris Melius stand Christopher Zorbach frei vor dem Tor der Gäste, scheiterte aber am stark parierenden Torhüter. Auch der Nachschuss von Melius aus der zweiten Reihe fand nicht den Weg ins Tor. Aufregung dann in der 29. Minute: Chris Melius wurde von seinem Gegenspieler im Strafraum umgerissen, die Pfeife des Schiedsrichters blieb allerdings stumm. Die SG spielte sich weiterhin einige Halbchancen heraus, die im Endeffekt teils schwach ausgespielt bzw. abgeschlossen wurden. Kurz nach der Pause tauchte Christopher Zorbach nach einem langen Ball von Daniel Zinsheimer erneut frei vor Gästetorwart Merkert auf, scheiterte jedoch erneut an diesem. In der 54. Minute sendete auch Beienheim noch einmal ein Lebenszeichen und wäre um ein Haar in Führung gegangen. Nach einem Freistoß tauchte Waldemar Patzwald frei vor dem SG-Tor auf, scheiterte aber am stark parierenden Mößer. Es folgten weiter einige Halbchancen für die SG. Eine weitere gute Gelegenheit vergab Dirk Pfeffer nach etwa einer Stunde. Pfeffer drang über die rechte Seite in den Strafraum ein, entschied sich dann für einen Querpass, der von einem Verteidiger geblockt wurde und die Chance war vertan. Ein Torschuss wäre hier die bessere Entscheidung gewesen. Auch in Minute 77 hatten die Zuschauer schon den Tor-Schrei auf den Lippen. Christopher Zorbach spielte einen Ball flach in den Strafraum und fand Christopher Melius, der freistehend am wieder stark parierenden Merkert im Beienheimer Tor scheiterte. In den Schlussminuten tat sich nicht mehr viel vor beiden Toren. Pünktlich wurde die Partie abgepfiffen und seit langem trennt sich die SG mal wieder torlos von einem Gegner.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt I:
Mößer – Zinsheimer, Michel, Schmidt T., Schmidt M. (ab 89. Koppe) – Klaus M., Melius (ab 84. Agbulut), Pfeffer, Koppe (ab 73. Buchholz), Dimmer (ab 86. Ittner) – Zorbach

Tore:
Keine

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte: Maurice Klaus (73. Reklamieren)

Wölfersheims Zweite nicht mehr im Spielbetrieb

SG Wohnbach/Berstadt II - TSG Wölfersheim II 3:0W (11.10.2019)
Das Spiel der zweiten Mannschaft fand nicht statt. Grund hierfür ist der sportliche Rückzug der zweiten Mannschaft der TSG Wölfersheim vor einer Woche nach dreimaligem Nichtantreten im Saisonverlauf aufgrund von Personalmangel.

SG unterliegt im nächsten richtungsweisenden Spiel

FC Nieder-Florstadt I – SG Wohnbach/Berstadt I 3:2 (06.10.2019)
Zweimal in Führung, zweimal den Vorsprung verschenkt – auch in Nieder-Florstadt unterlag die SG mit 2:3 und rutschte noch tiefer in den Tabellenkeller. Die Anfangsphase verlief recht ereignislos. Nach einer Florstädter Gelegenheit durch Thomas Östreich, die Jonas Mößer parierte und einer Chance durch Martin Brkan für die SG nahm die Partie nach etwas mehr als 20 Minuten etwas mehr Fahrt auf. Martin Brkan nutzte einen Patzer von Pascal Seidel im Florstädter Tor zur Führung für die SG. Kurz darauf vergab Chris Melius noch eine gute Freistoßchance. Nun wurden die Gastgeber aber zunehmend druckvoller. In der 41. Minute landete ein Florstädter Freistoß noch an der Latte, eine Minute später traf Michael Bersch aber zum nun verdienten Ausgleich. Mit dem Pausenpfiff ging die SG nach einem Standard aber erneut in Führung. Maurice Klaus brachte einen Freistoß in den Strafraum und fand in Christopher Zorbach einen dankbaren Abnehmer, der zur Pausenführung für die SG einnickte. Wer dachte, dass dieser psychologisch wichtige Treffer der SG helfen würde, sah sich bereits drei Minuten nach der Pause wieder getäuscht. Nach einem Ballverlust von Martin Brkan glich Sascha Hartmann die Partie wieder aus. Von nun an spielten nur noch die Gastgeber. In der 56. Minute legte Sascha Hartmann im Strafraum quer auf Marcel Pfaff, der freistehend vergab. Nach etwa einer Stunde spielte Maurice Klaus im Aufbau einen Fehlpass, Florstadt nutzte die Gelegenheit zum schnellen Gegenstoß, spielte die Chance aber schwach aus. In der 63. Minute versuchte sich Marcel Pfaff aus der Distanz, Jonas Mößer konnte den Ball aber zur Ecke abwehren. Der Druck der Gastgeber wurde in der 67. Minute dann mit dem 3:2 belohnt. Nach einer Ecke erzielte Devran Sancar den goldenen Treffer, der den Gastgebern letztlich drei Punkte bescheren sollte. In der 74. Minute zappelte der Ball nach einem Treffer von Mustafa Agbulut zum vermeintlichen Ausgleich im Netz, fand aber aufgrund einer Abseitsposition keine Anerkennung. Sascha Hartmann hätte die Partie in der 80. Minute endgültig entscheiden können, zielte aber vorbei. In den Schlussminuten versuchte die SG nochmal alles, kam durch Chris Melius auch zu zwei Abschlüssen, die beide keinen Erfolg brachten. Noch einmal fand der Ball den Weg ins Tor, doch Torschütze Zorbach wurde ebenfalls aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. In der Nachspielzeit handelten sich Timo Schmidt und Marc Schmidt auch noch jeweils eine Gelb-Rote Karte ein. Die SG spielte also mit neun Mann zu Ende, was am Ergebnis aber nichts mehr änderte.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt I:
Mößer – Stüber (ab 58. Bonarius), Michel, Moll (ab 60. Agbulut), Schmidt M. – Schmidt T., Melius, Dimmer, Agbulut (ab 20. Klaus M.), Brkan – Zorbach

Tore:
0:1 Martin Brkan (30.)
1:1 Michael Bersch (42.)
1:2 Christopher Zorbach (45.) (Vorlage: Maurice Klaus)
2:2 Sascha Hartmann (48.)
3:2 Devran Sancar (67.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte: Maximilian Stüber (35. Foulspiel), Timo Schmidt (43. Foulspiel), Marc Schmidt (85. Foulspiel)
Gelb-Rote Karte: Timo Schmidt (90. Wdh. Foulspiel), Marc Schmidt (90. Abs. Handspiel)

Zweite siegt gegen dezimierte Florstädter

FC Nieder-Florstadt II – SG Wohnbach/Berstadt II 2:3 (06.10.2019)
Mit einem 3:2-Auswärtssieg in Florstadt rückte die SG wieder an die Tabellenspitze heran. Maximilian Koppe gelang der entscheidende Treffer gegen zu diesem Zeitpunkt bereits mit zwei Mann weniger agierende Gastgeber. Das Spiel begann aus SG-Sicht alles andere als optimal. Mit dem ersten Angriff brachte Freddy Fabian die Gastgeber in Führung. In einer munteren Anfangsphase vergab Dominik Ittner die erste SG-Chance, ehe Paul Greiner auf der anderen Seite ebenfalls eine gute Möglichkeit für die Hausherren vergab. Den sehenswerten Ausgleich für die SG erzielt Shuib Abdi Osman nach elf Minuten. Nach schönem Solo, mit dem er sich gegen drei Verteidiger durchsetzte, schlenzte er den Ball unhaltbar ins lange Eck. Aufregung dann in der 24. Minute: Denis Lachmann foulte Ahmad Almasri beim Versuch einer Rettungstat und es gab Elfmeter für die Gastgeber. Doch Lachmann konnte diesen stark parieren. Drei Minuten später handelten sich die Gastgeber den ersten Platzverweis ein. Paul Greiner wurde für eine Beleidigung vorzeitig zum Duschen geschickt. Dem Spiel tat dies aber keinen ab, denn es blieb weiterhin ereignisreich. Maxi Koppe vergab in der 32. Minute eine Großchance zur SG-Führung, als er das Tor freistehend verfehlte. Im Gegenzug bewahrte Tobias Habermann die SG vor einem möglichen Rückstand, als er für den bereits geschlagenen Lachmann auf der Linie rettete. Kurz darauf erzielte Dominik Ittner die Führung für die SG. Nachdem Maxi Koppe zuvor nur den Pfosten traf, erzielte Ittner den Führungstreffer im zweiten Versuch. Die zweite Hälfte bot dann deutlich weniger, als die erste Halbzeit. Nachdem die Partie etwas schleppend aus der Halbzeit kam, konnten die Gastgeber durch einen Treffer von Florian Schiederig ausgleichen. Fünf Minuten später musste auch Frederik Fabian das Feld verlassen. Wegen eines Fouls sah Fabian seine zweite gelbe Karte und durfte ebenfalls vorzeitig in die Kabine. Kaum in doppelter Überzahl spielend, stach die SG zu. Nach einem Querpass von Tobi Habermann erzielte Maxi Koppe die Führung und gleichzeitig den Siegtreffer, denn in den letzten Minuten tat sich nicht mehr viel. Durch den Sieg rückt die SG auf Platz fünf vor und befindet sich nun nur noch einen Punkt hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt II:
Lachmann – Habermann, John, Mühlhans – Neugebauer, Kraus B., Osman, Ortmann (ab 46. Müller), Pfeffer (ab 75. Winkelmann) – Koppe, Ittner (ab 64. Ortmann)

Tore:
1:0 Frederik Fabian (2.)
1:1 Shuib Abdi Osman (11.)
1:2 Dominik Ittner (38.) (Vorlage: Maximilian Koppe)
2:2 Florian Schiederig (64.)
2:3 Maximilian Koppe (71.) (Vorlage: Tobias Habermann)

Besondere Vorkommnisse:
Denis Lachmann pariert Foulelfmeter von Ahmad Almasri (24.)
Gelbe Karte: Chris Neugebauer (29. Foulspiel), Kevin Mühlhans (46.)
Gelb-Rote Karte: Frederik Fabian (FC Nieder-Florstadt II) (69. Foulspiel)
Rote Karte: Paul Greiner (FC Nieder-Florstadt II) (27. Beleidigung)

SG geht gegen Bad Nauheim unter

SG Wohnbach/Berstadt I – Spvgg. 08 Bad Nauheim I 0:5 (29.09.2019)
Die bisweilen schwächste Saisonleistung zeigte die SG gegen die Spvgg. 08 Bad Nauheim. Mit 0:5 unterlag die SG nach schwacher Leistung und hatte noch Glück, dass die Gäste zudem zwei Elfmeter verschossen. In einer recht ereignisarmen Anfangsphase konnte die SG zwei harmlose Abschlüsse durch Melius und Zorbach verzeichnen. Die Gäste kamen nach einer guten halben Stunde besser in die Partie und beschäftigten Jonas Mößer im SG-Tor zunehmend. Der Druck der Gäste wurde mit dem Führungstreffer durch Elias Ben Fdhila belohnt, der nach Flanke von Soufiane Hadifa mit einem Kopfball gegen die Laufrichtung von Mößer traf. Nach dem Gegentreffer konnte Björn Bonarius noch zwei Chancen für die SG verzeichnen. Bei beiden Abschlüssen fehlte jedoch ein gutes Stück. Die 08er kamen besser aus der Pause und erhöhten nur fünf Minuten nach Wiederbeginn auf 2:0. Sven Harsch überwand Mößer mit einem flachen Schuss. Bad Nauheim blieb weiter am Drücker und vergab in der 58. Minute eine Doppelchance zur Vorentscheidung. Nachdem Sven Harsch an Mößer gescheitert war, kratzte Steffen Dimmer den Nachschuss von Jakob Thum von der Linie. Die SG strahlte derweil kaum Gefahr in der Offensive aus und versuchte sein Glück hin und wieder mit Distanzschüssen, die aber allesamt harmlos waren. Bad Nauheim drängte weiter darauf, das Spiel zu entscheiden. Nachdem Sven Harsch in der 69. Minute noch an Mößer gescheitert war, machte er es eine Minute später besser und entschied die Partie zugunsten der Gäste vorzeitig. Zwei Minuten später verursachte Torwart Mößer einen Elfmeter, den der eingewechselte Abdelouahed Atmani jedoch an den Querbalken schoss. In der 77. Minute erhöhte Elias Ben Fdhila auf 4:0 für die Gäste. Ben Fdhila erlief einen zu kurzen Rückpass von Manuel Michel und behielt vor dem Tor die Nerven. In Minute 82 gab es den zweiten Elfmeter für die Gäste nach einem Foul von Martin Brkan. Dieses Mal trat Ben Fdhila an und verwandelte mithilfe des Innenpfostens. Drei Minuten später verursachte Christopher Melius durch einen Trikotzupfer den dritten Elfmeter für die Gäste. Maher Al Hassan trat an und scheiterte an Mößer, der zudem den Nachschuss stark parieren konnte. Es blieb am Ende beim 5:0 für die Gäste. Mit etwas mehr Abschlussstärke hätte dieses Ergebnis auch noch deutlicher ausfallen können, wenn nicht sogar müssen.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt I:
Mößer – Stüber (ab 74. Ortmann), Michel, Brkan, Schmidt M. – Klaus M., Schmidt T., Melius, Dimmer – Zorbach (ab 46. Paskuda), Bonarius (ab 74. Ittner)

Tore:
0:1 Elias Ben Fdhila (35.)
0:2 Sven Harsch (50.)
0:3 Sven Harsch (70.)
0:4 Elias Ben Fdhila (77.)
0:5 Elias Ben Fdhila (82.) (Foulelfmeter)

Besondere Vorkommnisse:
Abdelouahed Atmani (Spvgg. 08 Bad Nauheim) verschießt Foulelfmeter (71.).
Jonas Mößer pariert Foulelfmeter von Maher Al Hassan (85.).
Gelbe Karte: Marc Schmidt (54. Foulspiel), Jonas Mößer (71. Foulspiel), Dominik Ittner (83. Foulspiel), Christopher Melius (85. Trikotziehen)

f m

KSV 1922 Berstadt e.V.