• Fußball in Berstadt

  • Senioren

  • Jugend

  • SOMA

Copyright 2019 - Custom text here

Spielberichte 2019/20

Schwacher Auftritt in Schwalheim

SV Schwalheim I - SG Wohnbach/Berstadt I 4:1 (08.09.2019)
Nach den Erfolgen über Kaichen und Dorheim im Kreispokal herrschte bei der SG am Sonntag Ernüchterung. Beim Gastspiel in Schwalheim unterlag die SG mit 1:4 und präsentierte sich dabei relativ ideenlos. Trotz viel Ballbesitz fehlte der SG erneut die Durchschlagskraft und Kreativität in der Offensive. Schwalheim konterte stark und gewann am Ende vollkommen verdient. Einen ersten Distanzschuss gab Christopher Zorbach nach 13 Minuten ab, doch Torhüter Bosland war zur Stelle. In der 20. Minute verhinderte Jonas Mößer die Führung der Gastgeber, nachdem Tobias Heilig alleine auf Mößer zugelaufen war. Eine Minute später verzog Felix Wichmann aus guter Position aus 16 Metern. Der Schwalheimer Druckphase folgte die verdiente Führung. Dominik Weimer drückte eine halbhohe Hereingabe aus kurzer Distanz über die Linie. Im Gegenzug vergab Dennis Buchholz die Großchance zum direkten Ausgleich. Nach einem Pass von Marc Schmidt stand Buchholz frei am Sechzehner, schoss aber am Tor vorbei. Zwei Minuten später lief Steffen Dimmer alleine auf das Tor zu, schoss aber ohne Bedrängnis über das Gehäuse. Binnen weniger Minuten hätte die SG die Partie drehen müssen, hatte auf der anderen Seite aber auch Glück, dass Manuel Schneider mit einem Freistoß nur den Pfosten traf. Kurz vor der Pause erhöhte Schwalheim noch auf 2:0. Maximilian Freundl wurde von Tobias Heilig wunderbar bedient, lief alleine auf Mößer zu und überlupfte ihn. Zehn Minuten nach der Pause lief Tobias Heilig erneut alleine auf Mößer zu, der Heilig im 1-gegen-1 von den Beinen holte, wodurch Heilig das Tor verfehlte. Hier hatte die SG Glück, dass es keinen Elfmeter gab. Die SG ergriff nun mehr die Initiative, kam aber kaum zu Chancen. Dennis Buchholz kam in der 59. Minute nach einer Ecke zum Kopball, verfehlte aber das Tor. Die beste Gelegenheit ereignete sich erst in der 78. Minute, als die SG den Außenpfosten traf. Nach einem Konter in der 81. Minute erhöhte Maximilian Freundl auf 3:0. Nur fünf Minuten später ließ Armen Tumanyan per Abstauber das 4:0 folgen. Nach einem Handspiel in der 88. Minute von Manuel Schneider konnte Steffen Dimmer per Elfmeter noch das 1:4 aus Sicht der SG erzielen, mehr als Ergebniskosmetik war dies aber nicht mehr. Zu allem Überfluss zog sich Torwart Mößer bei der letzten Aktion des Spiels bei einem unglücklichen Zusammenprall noch eine tiefe Platzwunde zu und musste anschließend ins Krankenhaus.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt I:
Mößer – Schmidt M., Michel, Stüber – Klaus M., Melius (ab 84. Dimmer), Zinsheimer, Moll (ab 69. Pfeffer), Dimmer – Zorbach, Buchholz

Tore:
1:0 Dominik Weimer (28.)
2:0 Maximilian Freundl (41.)
3:0 Maximilian Freundl (81.)
4:0 Armen Tumanyan (86.)
4:1 Steffen Dimmer (88.) (Handelfmeter)

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte: Rene Moll (69. Halten), Christopher Melius (71. Foulspiel), Maurice Klaus (90. Foulspiel)

Niederlage beim ungeschlagenen SV Echzell

SV Echzell - SG Wohnbach/Berstadt II 6:1 (08.09.2019)
Die zweite Mannschaft kam parallel beim absoluten Aufstiegsfavoriten aus Echzell mit 1:6 unter die Räder. Den Ehrentreffer für die SG erzielte Tobias Scheld per Strafstoß.

Zweistelliger Sieg gegen Butzbach

SG Wohnbach/Berstadt II - VFR Butzbach II 10:0 (29.08.2019)
Die zweite Mannschaft der SG konnte ihre englische Woche ebenfalls erfolgreich bestreiten und gewann in einem äußerst einseitigen Spiel mit 10:0 gegen den VFR Butzbach II. Damit fielen in den letzten drei Spielen mit SG-Beteiligung insgesamt 30 Tore. Maximilian Koppe, Björn Bonarius und Marvin Diehl trafen jeweils doppelt. Die restlichen Treffer steuerten Dirk Pfeffer, Dominik Ittner und Justin Schmidt bei, einmal traf der VFR Butzbach noch ins eigene Netz.

SG ringt Kaichen spät nieder

SG Wohnbach/Berstadt I – FC Kaichen I 2:0 (28.08.2019)
In einem über weite Strecken offenen und ausgeglichenen Spiel besiegte die SG, angeführt von einem bärenstarken Daniel Zinsheimer den FC Kaichen und verbuchte damit den zweiten Heimerfolg in Serie. Die Anfangsphase gehörte der SG, die nach drei Minuten durch Dennis Buchholz die erste gute Chance liegen ließ. Nach einer Flanke von Zorbach verfehlte Buchholz mit seinem Kopfball das Tor. In der zehnten Minute steckte Mustafa Agbulut den Ball schön in den Lauf von Zorbach durch, der am stark parierenden Louis Korn scheiterte. „Kaaache“, wie es auf den Trikots der Gäste stand, wurde nach einer Viertelstunde etwas aktiver und vergab eine Großchance durch Tim Kraft in der 19. Minute. Tim Ebert hatte den Ball von Timo Schmidt erobert, spielte flach in die Mitte auf Kraft, der aus kurzer Distanz am Tor vorbeischoss. Gefährlich wurde es noch einmal kurz vor der Pause, als Pierre Nickel mit einem Freistoß den Pfosten des SG-Gehäuses traf. Mit einem leistungsgerechten 0:0 ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit begann schleppend. Es hatte sich ein recht müder Sommerkick entwickelt. In der 61. Minute keimte nach einem Kopfball von Dennis Buchholz mal wieder etwas Torgefahr auf. In der Schlussphase legte die SG nochmal einen Zahn zu und ging dann auch in Führung. Christopher Zorbach traf mit einem sehenswerten Heber nach einem langen Ball von Daniel Zinsheimer über den herausstürmenden Korn im Kaichener Tor zum 1:0 für die SG. Dem ließ Dennis Buchholz fünf Minuten später das 2:0 folgen und entschied damit die Partie. Maxi Stüber hatte Buchholz zuvor schön in Szene gesetzt, sodass dieser aus 16 Metern souverän in die lange Ecke schießen konnte. Kaichen mobilisierte zwar noch einmal die Offensive, konnte aber kaum ernsthafte Torgefahr kreieren. Bei einem Konter hätte Dennis Buchholz nach einem erneut starken Pass von Zinsheimer um ein Haar noch auf 3:0 erhöht, Torhüter Korn konnte jedoch zur Ecke parieren. Die Gäste blieben in der Offensive vor allem in der Schlussphase einfach zu ideenlos, wodurch die SG keine großen Mühen hatte, das Ergebnis herunterzuspielen.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt I:
Mößer – Schmidt M. (ab 83. Pfeffer), Michel, Stüber, Schmidt T. – Klaus M., Melius (ab 87. Bommersheim), Zinsheimer, Agbulut (ab 72. Koppe) – Zorbach, Buchholz (ab 90. Agbulut)

Tore:
1:0 Christopher Zorbach (73.) (Vorlage: Daniel Zinsheimer)
2:0 Dennis Buchholz (78.) (Vorlage: Maximilian Stüber)

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte: Mustafa Agbulut (55. Spielverzögerung), Maximilian Stüber (59. Taktisches Foul), Dirk Pfeffer (85. Foulspiel), Christopher Zorbach (88. Foulspiel)

Niederlage beim Spitzenreiter

SV Hoch-Weisel I - SG Wohnbach/Berstadt I 3:1 (25.08.2019)

f m

KSV 1922 Berstadt e.V.